Je weniger Sorgen Sie bei der Realisation haben wollen, desto eher müssen Sie das intelligente System in die Projektvorbereitung vorschlagen.

Die Grundlaage ist die Vorstellung des Investors, was er von seinen intelligenten Gebäude erwartet. Es ist wichtig zu wissen, was alles er zu kontrollieren erfordert und wie bequem er es kontrollieren will (ob die einzelnen Geräte durch das intelligente System verbunden sind, oder ob eine dezentralisierte Steuermethode reicht).

Jedes Projekt in der letzten Stufe ist einzigartig, entworfen so, dass es den Lebensstill des Benutzers passt. Die Ablieferer der Technologien bei intelligenten Installationen müssen sich gemeinsam beraten, die Anforderungen des Investoren harmonizieren und zusammen eine Lösung vorschlagen. So vermeiden sie unnötige Kollisionen bei der Realisation (fehlende elektroinstallation Kabel für die Steuerung, gekreutzte Leitung, u. dgl.)